Ambulante Hilfe zur Erziehung

Im ambulanten Bereich bieten wir bedarfsgerechte und an den Ressourcen der Adressat*innen orientierte Angebote an. Rechtsgrundlage für diese Hilfeformen sind §§ 27 ff. SGB VIII.

Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

  • zur Erarbeitung von Problemlösungsstrategien in Familien
  • zur Überwindung von Schwierigkeiten in der Schule und außerschulischen Einrichtungen wie z.B. im Hort oder Kindergarten
  • zur Förderung der Selbsthilfe - zum Aufbau eines Netzwerkes
  • zur Entwicklung von Schul-, Berufs- und Zukunftsperspektiven
  • in unterschiedlichen - auch außerfamiliären - Wohnformen

Intensive Betreuung und Begleitung von Familie

  • in Erziehungsfragen
  • bei der Versorgung der Kinder
  • bei der Bewältigung von Alltagsproblemen
  • bei der Lösung von Konflikten
  • in Krisen
  • bei drohender Fremdunterbringung von Kindern
  • bei Ämterkontakten

Betreuung von Migrant*innen

Einer unserer fachlichen Schwerpunkte ist die Arbeit mit Migrant*innen und ihren Familien. Der VSE hat muttersprachliche Fachkräfte mit den sprachlichen Kompetenzen Türkisch, Armenisch, Kurdisch, Polnisch und Russisch.

Auskunft zu diesem Angebot erhalten Sie über die:

VSE Geschäfts- und Beratungsstelle
Stolzestraße 59
30171 Hannover
0511-22 0025-31
info.hannover@vse-im-netz.de