Erziehungsstellen

Interessierte Fachkräfte für unser Angebot Erziehungsstelle gesucht …..        

 

Infos für interessierte, selbstständig arbeitende Fachkräfte

Wenn Sie sich mit dem Gedanken beschäftigen, Ihre Fachlichkeit und Erfahrungen auch „zu Hause“ einsetzen und als selbstständig Tätige arbeiten zu wollen, eingebettet in einen Kreis von Fachkräften mit regelmäßiger Fachberatung und Fortbildung durch einen erfahrenen Jugendhilfe-Träger, dann sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

In Niedersachsen gibt es einen hohen Bedarf an Betreuungsplätzen in Erziehungsstellen. Kinder wollen in Familien leben und der VSE e.V. berät und begleitet seit Jahren diese subjektorientierte Form der Betreuung.

Von daher ist Ihre Anfrage willkommen, wenn Sie sich dieser Aufgabe widmen wollen.

 Das sollten Sie mitbringen

  • Ein positives Menschenbild
  • Ausreichend Platz (Einzelzimmer)  für  Kinder/Jugendliche in Ihrem Haushalt
  • Den Willen, die fachlichen Ressourcen des VSE zu nutzen und, in Verbindung mit den eigenen Rahmenbedingungen, die Umsetzung zu gestalten
  • Offenheit und aktives Interesse an Reflexion und Beratung
  • Eine pädagogische Ausbildung mit staatl. Anerkennung (Fachkraft gem. § 72 SGB VIII ) und die für diese Aufgabenstellung nötigen Erfahrungen
  • Die Bereitschaft, einen Teil Ihres familiären Lebens transparent zu gestalten, z.B. für VSE-Fachberatung, Jugendamt, Heimaufsicht, Eltern, etc..
  • Organisationsfähigkeit, um selbstständig einen kleinen Betrieb zu führen

 

Zum Verfahren

In Gesprächen (mit Hausbesuchen) werden wir uns inhaltlich und persönlich verständigen. Wir stellen Ihnen pädagogisch-fachliches und rechtliches Material zur Verfügung.

Um einen Honorarvertrag mit Ihnen abschließen zu können, überzeugen wir uns von Ihrer persönlichen Eignung. Sie entscheiden sich  für die Zusammenarbeit mit dem VSE und den damit angebotenen Rahmenbedingungen.

Wenn die uns zur Verfügung gestellten Unterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf, erweitertes Führungszeugnis, Erklärung nach § 72 SGB VIII, Grundriss der Wohnung oder des Hauses, Versicherungsnachweise, Brandschutzgutachten, Nutzungsbestätiggung des Bauamtes ,Grundbuchauszug und/oder Einverständniserklärung des Vermieters vorliegen, werden wir die Betriebserlaubnis beantragen.

Wir beraten Sie gern, welche Kinder, Jugendlichen oder ggf. junge Volljährige auf Grund Ihrer Fachlichkeit und Rahmenbedingungen (Räumlichkeiten, Wohnort, und  Alterskonstellationen der eigenen Kinder) gut von Ihnen betreut werden können.

Die konkrete Aufnahme eines Kindes/Jugendlichen erfolgt auf Basis eines gemeinsamen Beratungsprozesses und gemeinsam verabredeter Schritte mit allen Beteiligten.

 

Für Fragen steht die Geschäfts- und Beratungsstelle des VSE e.V. Hannover gern zur Verfügung.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

VSE e.V. Hannover

Stolzestr. 59

30171 Hannover

Telefon:  0511 - 22 00 25 33 oder  - 22 00 25 35

Oder per mail:

marion.tiede@vse-im-netz.de

irina.adolph@vse-im-netz.de